Donnerstag, 11. April 2013

Huhu Uhu

Ach ja, ich war in der neuen Crêperie La Chouette am Bollwerk, die haben jetzt auch noch die Eule entdeckt. Eine Crêpe habe ich nicht gegessen, dafür ganz viele Schalen getrunken, die von mir aus gern noch ein bizzeli heisser sein dürften, aber sonst war es gut, angenehm und nett. Das Interieur bisschen sehr durchdesignt, bewusst auf alt und charmant getrimmt, und diese Bemühungen sieht man halt (und dass etwas mühevoll aussieht, ist ja - wie in der Mode - eigentlich nie erstrebenswert). 

Aber ich lass da gern mal wieder einen Uhu ersaufen.

Kommentare:

  1. leider aber lassen sich da viele junge und sooo spontane leute tische reservieren, auch bei den ca 5 vorhandenen im chouette. da wird ein spontanbesuch am abend bei hunger einfach unmöglich, das nervt ganz schön. der schweizer reservationsdrang ist doch etwas frustrierend, mag ja in einem grossen resti ok sein, aber an so einem kleinen ort reservationen anzunehmen, lächerlich! und tschüss.

    AntwortenLöschen

Schreiben Sie mich!