Donnerstag, 26. September 2013

Heimliche Lieblingslieder

Es gibt ja Bands, von denen man gern behauptet, dass man sie hört, und auch ein bisschen blufft damit, dass man sie dann im Fall schon kannte, als sie noch ganz klein waren. Und es gibt Bands, die niemand wirklich hört, aber die alle zu hören behaupten, Kritikerlieblinge wie James Blake oder Julia Holter oder auch Goat zum Beispiel (bei den Büchern wären das die Bestseller, die alle zu Hause haben, aber niemand fertiggelesen hat, "Sofies Welt" ist so eins).

Und dann gibt es Lieder, bei denen man sich nicht gegen bisschen Gänsehaut wehren kann und die man insgeheim liebt, aber das kann man dann niemandem erzählen, weil es wahrscheinlich peinlich wäre. Ich machs jetzt mal trotzdem. Trotz meines jahrelang und sorgfältig kuratierten Musikgeschmacks (momentan ist ja alles kuratiert, wie Hans Ulrich Obrist kürzlich treffend im "Magazin" feststellte, sogar Secondhand-Läden) werde ich bei diesen Liedern im Radio oder an Partys ein wenig schwach. Und wenn ich ganz ehrlich bin, singe ich nach Möglichkeit sogar laut mit.

Aber gebts doch zu: Ihr habt auch solche.





Und grad noch einmal Mal Elton John, und zwar eigentlich nur für den Moment, in dem George Michael sagt: "Ladies and Gentlemen, Mister Elton John!" und die Leute kreischen (2:56 Min.)









Oh. Ich bin immer noch ein bisschen in Alicia Silverstone verliebt. Und in Liv Tyler natürlich.





Sowie das gesamte Repertoire von Queen, ganz besonders:

Kommentare:

  1. http://www.youtube.com/watch?v=X7bHe--mp1g

    AntwortenLöschen
  2. Aach... Mumford! Ist doch gar nicht peinlich.

    Erinnert mich daran, wie Leute auf die Frage nach ihren Schwächen sagen: "Perfektionismus" oder "Ungeduld" (nie sagt jemand "Ich schwitze sehr stark" oder "Ich rede immer drein"). Oder Misskandidaten auf die Frage nach ihrem hässlichsten Körperteil: "Meine Füsse". Würde ja nie eine antworten: Meine O-Beine. Oder: Meine Brüste.

    AntwortenLöschen
  3. Deine Ungeduld ist mein Achselschweiss, Baby!

    AntwortenLöschen

Schreiben Sie mich!